SVP Unterägeri spricht sich für Kleinklassen aus
  • News
Urs Kafader von Maxon Motor baut mit Schülerinnen Rennrover für eine Rover Challenge. (Bild: zvg)

Postulat beim Kantonsrat eingereicht SVP Unterägeri spricht sich für Kleinklassen aus

2 min Lesezeit 29.11.2018, 18:49 Uhr

Die SVP Unterägeri setzt sich zusammen mit anderen Parteien für den Erhalt bzw. die Wiedereinführung der Kleinklassen ein. Dies, nachdem sich der Gemeinderat für die Auflösung der Kleinklassen ausgesprochen hat. Mit einem Postulat soll dieser Beschluss nochmals revidiert werden.

Die SVP Unterägeri setzt sich auch nach dem Einreichen der Motion zur Beibehaltung bzw. Wiedereinführung der Kleinklassen für ihre Anliegen ein.

In der Antwort des Gemeinderates wird die Kleinklasse als ein über Jahre hinweg erfolgreiches Modell beschrieben. Durch angepasste Lernziele konnten die Schülerinnen und Schüler wieder Lernerfolge erzielen und die Motivation fürs Lernen stieg, was sich auch positiv auf ihr Selbstwertgefühl auswirkte.

Dennoch hat sich der Gemeinderat für die Auflösung der Kleinklassen ausgesprochen. Ausschlaggebend dafür war anscheinend eine Beanstandung der Schulaufsicht. Beanstandet wurde, dass die Lernziele der einzelnen Schülerinnen und Schüler nicht den Lernzielen dem Lernplan der Regelklassen entsprach.

In einer Motion von diesem Donnerstag wehrt sich die SVP Unterägeri gegen diese Aussprache des Gemeinderates. Sie sieht die Gründe für die Auflösung der Kleinklassen in den Hürden der Bürokratie. Diese sei kosten- und zeitintensiv, schreibt Esther Monney, stellvertretend für die SVP Unterägeri. 

Um diese Bürokratie abzubauen und die Verfahren zu vereinfachen, wurde im Kantonsrat ein Postulat eingereicht. Der Regierungsrat soll dabei überprüfen, wie die Schulkinder ohne unnötig teure und komplizierte Verfahren den Klein- und Werkklassen zugeteilt werden können.

Das Postulat wurde von den Kantonsräten Ralph Ryser und Thomas Werner zusammen mit weiteren Kantonsräten verschiedener Parteien eingereicht. Mitunterzeichnende sind Kantonsräte quer durch alle Parteien von SP, ALG über CVP, FDP und SVP.

Mit dem Postulat will die SVP erreichen, dass eine Auflösung der Kleinklassen nochmals überdacht wird.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.