22.08.2020, 08:51 Uhr SVP-Präsidium: Einerticket mit Chiesa

1 min Lesezeit 22.08.2020, 08:51 Uhr

Unter Einhaltung sämtlicher Corona-Massnahmen wie Maske und Gummihandschuhe wählen die SVP-Delegierten heute in Brugg AG den neuen Parteipräsidenten. Zur Wahl stehen der von der Findungskommission als Einerticket portierte Tessiner Ständerat Marco Chiesa und der ehemalige Zürcher Kantonalpräsident und Nationalrat Alfred Heer. Dieser hat im Gegensatz zum Mitkandidaten Andreas Glarner seine Kandidatur bis Freitag nicht zurückgezogen. Bei der Suche für die Nachfolge von Albert Rösti steckte die Findungskommission reihenweise Absagen ein. Erst Ende Juli hob sie Chiesa auf den Schild. Anfangs August entschied sich der Parteileitungsausschuss für ihn. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF