SVP-Fraktion konstituiert sich für die neue Legislatur

1 min Lesezeit 23.05.2015, 10:59 Uhr

An der konstituierenden Sitzung der SVP wurde die Fraktionsleitung gewählt, die gemäss Geschäftsleitung zugeteilten Kommissionspräsidien wurden nominiert und die Kommissionszuteilung für die einzelnen Fraktionsmitglieder vorgenommen.

Die SVP-Kantonsfraktion Luzern orientiert die Medien über die konstituierende Fraktionssitzung zur Legislatur 2015 – 2019.

Die Fraktion wählte KR Guido Müller, Ebikon wiederum einstimmig für 4 Jahre zum Fraktionspräsidenten. Ebenfalls bestätigt wurden die beiden bisherigen Vize-Fraktionspräsidenten KR Urs Dickerhof, Emmen und KR Nadia Furrer-Britschgi, Ballwil.

Als Kommissions-Präsidenten für die der SVP-Fraktion zugestandenen Präsidien nominierte die SVP-Fraktion zuhanden des Kantonsrates folgende Kantonsräte:

Planungs- und Finanzkommission (PFK) KR Marcel Omlin, Rothenburg

Verkehrs- und Baukommission (VBK) KR Rolf Bossart, Schenkon

Gesundheits- und Sozialkommission (GASK) KR Urs Dickerhof, Emmen

Die einzelnen Fraktionsmitglieder wurden nach bewährten Kriterien wie Ratszugehörigkeit, Wunschkommission, usw. und unter dem Aspekt einer ausgewogenen Durchmischung aus bisherigen und neuen Mitgliedern nominiert. Die nun vorliegende Kommissionszuteilung wird zur definitiven Wahl durch den Kantonsrat eingereicht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF