News aus der Region
SVP Emmen verhindert stille Wahl
  • Aktuell
Ibolyka Lütolf ist seit April 2017 im Einwohnerrat. (Bild: zvg)

Ibolyka Lütolf tritt nochmals an SVP Emmen verhindert stille Wahl

2 min Lesezeit 31.03.2020, 13:14 Uhr

Für den letzten Sitz im Emmer Gemeinderat braucht es einen zweiten Wahlgang. Obwohl sie am Sonntag deutlich zurücklag, schickt die SVP ihre Kandidatin Ibolyka Lütolf erneut gegen Bauvorsteher Josef Schmidli (CVP) ins Rennen.

Die SVP Emmen will zurück in den Gemeinderat. Der Vorstand der Partei hat entschieden, im zweiten Wahlgang erneut mit Ibolyka Lütolf anzutreten. Das geht aus einer aktuellen Mitteilung vom Dienstagmittag hervor. Am Sonntag sind vier der fünf Gemeinderäte im Amt bestätigt worden, während Bauvorsteher Josef Schmidli das absolute Mehr knapp verpasste.

Ursprünglich hätte am Montagabend die SVP-Nominationsversammlung stattfinden sollen. Aufgrund der Coronapandemie war das nicht möglich. «Daher werde ich den Mitgliedern per Mail den Vorschlag der Parteileitung unterbreiten, mit Ibolyka Lütolf den zweiten Wahlgang anzutreten», wird Parteipräsident Marco Paternoster in einer Mitteilung zitiert. Alternative Kandidaten hätten sich keine gemeldet.

Partei ist trotz grossem Abstand zuversichtlich

Obwohl die SVP-Kandidatin im ersten Wahlgang am Sonntag über 1’000 Stimmen hinter dem amtierenden CVP-Gemeinderat Josef Schmidli lag, ist die SVP zuversichtlich. «Dass nicht alle im ersten Wahlgang bestätigt wurden, zeigt, dass die Emmer Stimmbevölkerung ein Umdenken fordert, gerade im Bauwesen», so Paternoster weiter.

Es sei zudem wichtig, dass alle politischen Kräfte im Emmer Gemeinderat vertreten seien. Die SVP Emmen hat ihren Sitz bei der Ersatzwahl für Urs Dickerhof vor zwei Jahren an die CVP verloren.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.