Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
SVP-Einwohnerrat kritisiert Krienser Gemeinderat
  • Aktuell
Stellten am Donnerstag das neue Gesamtverkehrskonzept vor: Der Krienser Gemeindepräsident Cyrill Wiget (links) und Bauvorsteher Matthias Senn. (Bild: bic)

Kriens: Gesamtverkehrskonzept sorgt für rote Köpfe SVP-Einwohnerrat kritisiert Krienser Gemeinderat

1 min Lesezeit 18.06.2018, 16:22 Uhr

Alfons Graf hat eine dringliche Interpellation eingereicht, in der er das Vorgehen des Gemeinderats beim Gesamtverkehrskonzept anprangert.

Graf moniert dabei vor allem das Vorgehen bei der Präsentation, welche die Partei «völlig überrascht» habe. So sei die Partei nicht zum Workshop über das Gesamtverkehrskonzept eingeladen worden und es sei unklar, wieviel das Erstellen der Studie gekostet habe. Ausserdem kritisiert der Einwohnerrat, dass verschiedene Vorlagen wie das Fahrtenmodell im Schlund, die Bewirtschaftung der Parkplätze ausserhalb des Siedlungsgebietes oder das Parkplatzreglement, die von der Stimmbevölkerung allesamt abgelehnt wurden, nun wieder Eingang ins Konzept gefunden hätten. Schliesslich wünscht sich Graf eine Abstimmung im Einwohnerrat über das Gesamtverkehrskonzept.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare