Suurstoffi: Campus kann gebaut werden
  • News
So sieht der Hochschulcampus dereinst aus: Visualisierung der zuständigen Luzerner Architekten. (Bild: zvg)

Baubewilligung für Hochschul-Neubau in Rotkreuz Suurstoffi: Campus kann gebaut werden

1 min Lesezeit 28.07.2017, 07:47 Uhr

Der geplante Hochschulcampus auf dem Areal der Suurstoffi in Rotkreuz nimmt die nächste Hürde: Die Baubewilligung ist erteilt worden. Bis 2019 soll der neue Hochschulcampus stehen.

Grünes Licht für den Hochschulcampus in der Suurstoffi in Rotkreuz: Die Baubewilligung ist rechtskräftig, wie Bauherrin Zug Estates mitteilt. Innert der Frist von 20 Tagen ist beim Gemeinderat Risch keine Beschwerde eingetroffen.

Auf dem Suurstoffi-Areal beim Bahnhof Rotkreuz sollen bald bis zu 2’000 Studierende verkehren. Die Hochschule Luzern will ihr Departement Informatik, das bereits jetzt in einer Übergangslösung vor Ort angesiedelt ist, das Institut für Finanzdienstleistungen (derzeit in Zug), sowie die in Luzern angebotenen Ausbildungen im Bereich Finance nach Rotkreuz zügeln. Über das Hochschulleben hinaus sollen in der Suurstoffi dereinst auch 1’500 Wohnungen entstehen sowie rund 2’500 Arbeitsplätze. In einem Wettbewerb setzte sich die Arbeitsgemeinschaft Büro Konstrukt & Manetsch Meyer aus Luzern mit ihrem Projekt durch.

Nun kann also gebaut werden. Die Bauherrin rechnet damit, dass die Arbeiten im Sommer 2019 fertig sind. Die Kosten belaufen sich auf rund 175 Millionen Franken. 

Gleich beim Bahnhof Rotkreuz entsteht der neue Campus. (Visualisierung: zvg)

Gleich beim Bahnhof Rotkreuz entsteht der neue Campus. (Visualisierung: zvg)

(Bild: zvg)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.