Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Surseer gehört zu den besten Winzern der Schweiz
  • Aktuell
Beat Felder gönnt sich einen Schluck seines eigenen Weins. (Bild: zvg)

Zwei Goldmedaillen für Weinbau Mariazell Surseer gehört zu den besten Winzern der Schweiz

2 min Lesezeit 07.08.2019, 16:14 Uhr

Weinbau Mariazell aus Sursee hat sich als einziges Zentralschweizer Weingut am diesjährigen Grand Prix du Vin Suisse zwei Goldmedaillen geholt und ist zum vierten Mal für das Finale nominiert. Der Geschäftsführer erklärt den Erfolg auch mit den klimatischen Bedingungen.

Der Grand Prix du Vin Suisse ist eine der wichtigsten Weinprämierung der Schweiz. 545 Weingüter aus 21 Weinkantonen folgten dieses Jahr der Einladung der Organisatoren-Vereinigung Vinea und Zeitschrift Vinum. An der 13. Ausgabe des Grand Prix du Vin Suisse vom 24. bis 29. Juni traten 3’259 Weine gegeneinander an – darunter auch Weine von Weinbau Mariazell aus Sursee.

Die Weine vom Surseer Moränenhügel wusste die 170 Degustatoren zu überzeugen. Eine Goldmedaille gewann der Sauvignon Blanc
«S Cuvée Blanc» 2018. Ebenfalls mit Gold ausgezeichnet und in der Kategorie Weisse Assemblagen mit den sechs besten Weinen nominiert wurde der «J Muscat Sec» 2018. Dieses Jahr ist Weinbau Mariazell zum vierten Mal für das Finale des Grand Prix du Vin Suisse nominiert. Die Platzierung des nominierten Weins wird an der Gala der besten Schweizer Weine vom 24. Oktober 2019 in Bern bekanntgeben.

Stolz beim Geschäftsführer

Weinbau Mariazell hat bis heute als einziges Weingut der Zentralschweiz eine Finalteilnahme geschafft. Für Beat Felder, Rebbaukommissär der Zentralschweizer Kantone und Geschäftsführer der Weinbau Mariazell GmbH, beweise dieses Resultat, dass die Luzerner Weine an der Schweizer Spitze angekommen seien.

Dass Weinbau Mariazell zum vierten Mal nominiert ist, mache ihn stolz und zeige, dass die Nomination des «J Muscat Sec» kein Zufallstreffer sei. Grund für die hohe Qualität seien die umsichtige Pflege der Reben, die saubere Arbeit im Keller, die optimalen klimatischen Bedingungen und die Mineralien der Endmoräne Mariazell, erklärt Beat Felder den Erfolg seiner Weine.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare