01.11.2020, 05:34 Uhr Südkorea meldet sinkende Exporte

1 min Lesezeit 01.11.2020, 05:34 Uhr

Die Exportnation Südkorea hat im Oktober weniger ins Ausland verkauft. Die Ausfuhren sanken um 3,6 Prozent zum Vorjahresmonat auf 44,98 Mrd. Dollar, erklärte das Handelsministerium am Sonntag. Im September waren sie noch mit 7,6 Prozent so kräftig gestiegen wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Zwar legten die Exporte von Halbleitern und Autos kräftig zu, doch gab es in anderen Bereichen Einbussen. Die Handelsdaten der viertgrössten Volkswirtschaft Asiens werden stark beachtet. Die Entwicklung in Südkorea gibt einen Hinweis auf den Fortgang des Welthandels. Dieser dürfte im laufenden Jahr wegen der Corona-Pandemie sinken. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.