14.01.2021, 07:23 Uhr Südkorea: Ex-Präsidentin muss in Haft

1 min Lesezeit 14.01.2021, 07:23 Uhr

Die ehemalige Präsidentin Südkoreas, Park Geun Hye, ist wegen Korruption und anderer vergehen rechtskräftig zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Die 68-jährige konservative Politikerin war schuldig gesprochen worden, weil sie ihre Stellung als Präsidentin im Interesse einer langjährigen Vertrauten missbraucht hat. Wegen des Korruptionsskandals war die erste Frau an der Spitze Südkoreas im Frühjahr 2017 ihres Amtes enthoben worden. Park Geun Hye war bereits im letzten Sommer verurteilt worden. Das Oberste Gericht des Landes hat eine Wiederaufnahme des Verfahrens nun verworfen und die Haftstrafe bestätigt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.