11.03.2021, 13:13 Uhr Studierende hoffen auf Hilfe vom Bund

1 min Lesezeit 11.03.2021, 13:13 Uhr

Schweizer Studierende fordern in einem offenen Brief finanzielle Hilfe vom Bundesrat. Ein Nothilfefonds soll verhindern, dass sie ihr Studium abbrechen müssen. Pro Person sollen 5000 Franken als Stipendium vergeben werden können. Verschiedene Hochschulen und Stiftungen hätten seit Beginn der Corona-Pandemie zinslose Notfall-Darlehen und teils Nothilfen À-Fonds-perdu gesprochen. Diese Angebote würden jedoch nicht ausreichen und lokal unterschiedlich ausfallen. Zu den Unterzeichnenden des offenen Briefes gehören unter anderem der Dachverband der Schweizer Studierendenschaften und der nationale Dachverband von Absolventinnen und Absolventen der Schweizer Fachhochschulen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.