27.09.2021, 06:37 Uhr Studie: Lebenserwartung sei gesunken

1 min Lesezeit 27.09.2021, 06:37 Uhr

In vielen Ländern ist die Lebenserwartung wegen der Corona-Pandemie so stark gesunken wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Das zeigt eine Studie der britischen Universität Oxford. Untersucht wurden Daten aus 29 überwiegend europäischen Ländern sowie aus Chile und den USA. Insgesamt sank die Lebenserwartung im vergangenen Jahr in 27 der 29 untersuchten Länder. In 22 sank die Lebenserwartung um mindestens ein halbes Jahr. Die Lebenserwartung ist das Alter, das ein Neugeborenes vermutlich erreicht, wenn die Todeszahlen sich weiter so entwickeln wie zum Zeitpunkt seiner Geburt. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren