27.10.2020, 16:08 Uhr Studie: Arme sind weniger gesund

1 min Lesezeit 27.10.2020, 16:08 Uhr

Die Ausbildung und der soziale Status haben direkten Einfluss auf die Gesundheit. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Bundes. Je ungünstiger die soziale Situation einer Person sei, desto schlechter sei auch der Gesundheitszustand. Mehr als 90% der Befragten mit einer höheren Bildung geben an, sich „gut“ oder „sehr gut“ zu fühlen. Fast so viele sind es bei Personen mit einer Berufsausbildung oder einer Matur. Bei Menschen ohne nach-obligatorische Ausbildung sind es nur 66 Prozent, die sich „gut“ oder „sehr gut“ fühlen. Die Studie zeigt, dass sie im Schnitt häufiger mit Gesundheitsbeschwerden zu kämpfen haben, etwa mit Bluthochdruck. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.