Fussgänger reisst Velofahrer zu Boden
  • Regionales Leben
Die Zuger Polizei sucht die beteiligten Fussgänger. (Bild: Symbolbild)

Streit in Zug eskaliert Fussgänger reisst Velofahrer zu Boden

1 min Lesezeit 15.07.2020, 16:30 Uhr

Ein Fussgänger hat einen Velofahrer zu Fall gebracht und sich anschliessend von der Unfallstelle entfernt. Der Velofahrer wurde leicht verletzt.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagmittag bei der Unterführung an der Chamerstrasse in Zug: Ein 65-jähriger Velofahrer fuhr laut Zuger Polizei unerlaubterweise auf dem Trottoir von Cham kommend in Richtung Zuger Innenstadt. Bei der Unterführung vor der Abzweigung «Strandbad» kam ihm auf der gleichen Trottoirseite ein Pärchen entgegen.

Beim Kreuzen packte der Fussgänger den Velofahrer am Arm, so dass dieser zu Fall kam und auf die Strasse stürzte. Anschliessend entstand zwischen den Beteiligten ein kurzes Wortgefecht, worauf sich das Paar von der Unfallstelle entfernte. Der 65-jährige Velofahrer wurde beim Sturz leicht verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.