Unfall mit VBL-Bus: Plötzlich sprang die Seitenklappe des Anhängers auf
  • Regionales Leben
  • Update
Strasse beidseitig wegen eines Autounfalls gesperrt. (Bild: Luzerner Polizei)

Fünf verletzte Personen Unfall mit VBL-Bus: Plötzlich sprang die Seitenklappe des Anhängers auf

1 min Lesezeit 27.04.2021, 16:50 Uhr

Zwischen einem VBL-Bus und einem Auto mit angekoppeltem Verkaufsanhänger kam es zu einer heftigen Streifkollision. Vier Passagiere und der Chauffeur wurden leicht verletzt.

Der Unfall passierte gegen 12.30 Uhr. Ein Personenwagen mit angekoppeltem Sachentransportanhänger fuhr auf der Hauptstrasse in der Stadt Luzern vom Kreisel Kreuzstutz in Richtung Seetalplatz. Auf der Höhe der Liegenschaft Hauptstrasse 11 öffnete sich aus noch ungeklärten Gründen die Seitenklappe des Verkaufsanhängers. Dabei kam es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden VBL-Bus. 

Vier Buspassagiere und der Chauffeur wurden beim Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit mehreren Fahrzeugen des Rettungsdienstes ins Spital gefahren. Die anderen ca. 25 Passagiere im Bus blieben unverletzt, wie die Polizei mitteilt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 75’000 Franken. Die Hauptstrasse war für rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.