02.03.2021, 18:00 Uhr Strafanzeige gegen syrisches Regime

1 min Lesezeit 02.03.2021, 18:00 Uhr

Drei Menschenrechtsgruppen haben in Frankreich eine Strafanzeige gegen die syrische Regierung eingereicht. Es geht dabei um einen Giftgas-Angriff von 2013, bei dem hunderte Menschen getötet worden waren. Wie die Organisationen mitteilten, werfen sie der syrischen Regierung Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen vor. Die Kläger können sich an die französische Justiz wenden, da sie sich auf die «universelle Gerichtsbarkeit» berufen. Das Prinzip erlaubt es, Kriegsverbrechen auch im Ausland zu verfolgen. Im Oktober hatten die Organisationen bereits eine ähnliche Strafanzeige in Deutschland eingereicht. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.