Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Sternekoch Raphael Tuor macht dem «Rössli Hü» Beine
  • Wirtschaft
  • Gastronomie
Das «Rössli Hü» in Root. (Bild: zvg / André Meier)

Nebst Neustart im Landgasthof Krone in Blatten Sternekoch Raphael Tuor macht dem «Rössli Hü» Beine

3 min Lesezeit 2 Kommentare 08.05.2020, 11:40 Uhr

Bald darf das Restaurant Rössli Hü in Root wieder seine Türen öffnen. Und lässt gleich einen Spitzenkoch hinein, der das Konzept des Betriebs – das Konservieren nach altbewährter Methode – weiterentwickeln wird.

Vergangenen August war bekannt geworden, dass der Luzerner Koch Raphael Tuor die Stadt Luzern verlassen würde. Weg vom Restaurant Reussbad, in dem er fünf Jahre gewirtet hatte, nach Blatten in den Landgasthof Krone. Dort soll Tuor Mitte 2020 zu kochen beginnen (zentralplus berichtete).

In den letzten Wochen jedoch hatte sich in Luzern das Gerücht verbreitet, dass der 16-Punkte-Koch den Posten in Blatten doch nicht antreten werde. Was ist da dran?

«Ein Gerücht ist selten ganz aus der Luft gegriffen», sagt Simone Müller-Staubli von der verantwortlichen Agentur Schatz AG. «Aufgrund der Krise muss jeder Gastronomiebetrieb eine neue Auslegeordnung machen und herausfinden, wie es weitergehen soll.» Doch sie gibt Entwarnung: «Es bleibt alles wie geplant. Raphael Tuor wird Küchenchef im Gasthof Krone Blatten. Das gepflegte Gourmetrestaurant mit einer naturnahen und kreativen Küche ist nach wie vor geplant.»

Tuor mischt in Root neu mit

Neuigkeiten, die Raphael Tuor betreffen, gibt es dennoch. «Der Küchenchef wird künftig dem Restaurant Rössli hü in Root kulinarisch zur Seite stehen und seine Erfahrung einbringen.»

Das ehemalige Restaurant Rössli wurde vor rund einem Jahr aus dem Dornröschenschlaf erweckt und in das «Rössli hü» umgewandelt (zentralplus berichtete). Die Beiz gehört seit wenigen Jahren zum Imperium von Samuel Vörös.

Der Fokus liegt auf Klassikern und altbewährten Konservierungsmethoden wie dem Beizen, Einlegen, Dörren oder Trocknen. Ein Gebiet, in dem Raphael Tuor bewandert ist.

Marie-Louise und Raphael Tuor vor dem Restaurant Reussbad.

«Nachdem das Restaurant über 20 Jahre geschlossen war, braucht es Zeit, wieder in Schwung zu kommen. Mit der Auszeichnung zum historischen Restaurant des Jahres 2020 kam der Aufstieg», sagt Müller-Staubli. Jedenfalls solange, bis Corona ihn jäh abbremste. «Damit wir das Potenzial dieser alten Einmacharten noch besser umsetzen können, wird nun also Raphael Tuor seine Ideen einbringen.» Dieser bringt grosse Erfahrung mit der Arbeit in der gehobenen Landgastronomie mit.

Tuor war im «Adler» in Nebikon zugange und holte dem Restaurant nicht nur 17 Punkte, sondern auch gleich einen Michelin-Stern.

Tuors Fokus liegt auf der «Krone»

Trotz der Unterstützung in Root: Sein Hauptaugenmerk liege auf der «Krone» in Blatten. «Ich möchte meine langjährige Erfahrung im Umgang mit Lebensmitteln und Küchentechniken in beiden Betrieben einbringen. Auch wenn ich vor allem in der Krone in der Küche stehen werde, während ich im ‹Rössli hü› primär zur Unterstützung bin», sagt Raphael Tuor zu seinen baldigen Projekten. «Mein Ziel ist es, beiderorts eine gute Küche zu machen, welche die Leute begeistert und für sich gewinnen kann.»

Geplant ist, dass die Krone am 15. Juni eröffnen soll. Tuors Wirken ist jedoch schon etwas früher zu spüren. Das «Rössli hü» öffnet wenige Wochen vorher. Anfang Juni geht’s dort wieder ans Eingemachte.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

Dieser Artikel hat uns über 550 Franken gekostet. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Blattmann, 08.05.2020, 19:20 Uhr

    Sterne Koch ?
    Für ein Sternekoch braucht es mehr als nur im REUSBAD normale Bürgeliche Küche.
    Fabian Fuchs war bescheiden und eine Nummer grösser als die nachfolger

  2. Daniela Übersax, 08.05.2020, 14:26 Uhr

    Dass man im Rössli Hü Beratung sucht, kommt wohl nicht ganz von ungefähr. Tolle Einrichtung und freundlicher Service. Das Essen war aber eher enttäuschend. Da besteht noch einige Luft nach oben.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.