Stockender Verkehr nach Unfall auf der A14 Richtung Luzern
  • News
Auf der A14 braucht man derzeit Geduld (Symbolbild). (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Vor der Stadt Luzern harzte es auf der A2 Stockender Verkehr nach Unfall auf der A14 Richtung Luzern

1 min Lesezeit 28.08.2020, 16:39 Uhr

Erneut sorgt ein Unfall auf der Autobahn zwischen Luzern und Zug im Feierabendvekehr für Stau.

Im Feierabendverkehr stauten sich am Freitagnachmittag auf der Autobahn A14 zwischen der Verzweigung Rütihof und Buchrain die Autos. Wie dem TCS-Staumelder zu entnehmen ist, ging dem Stau ein Unfall voraus. Der Standstreifen war blockiert.

Ebenfalls im Stau standen die Autofahrerinnen auf der A2 zwischen dem Kirchenwaldtunnel und Luzern Zentrum im Stau. Hier herrscht auf mehreren Abschnitten Verkehrsüberlastung. Der TCS fordert dazu auf, auf der Autobahn zu bleiben.

Um 18.30 Uhr stauten sich die Autos zwischen auf der A14 zwischen der Verzweigung Rotsee und Buchrain auf mehreren Abschnitten wegen Verkehrsüberlastung.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren