News aus der Region
Statt Sitzungsgeld: Künftig gibt’s Gutscheine fürs Dorflädeli
  • Aktuell
Der Dorfladen im Grepper Zentrum. (Bild: bic)

Gemeinderat Greppen befürwortet SVP-Vorschlag Statt Sitzungsgeld: Künftig gibt’s Gutscheine fürs Dorflädeli

2 min Lesezeit 28.03.2018, 06:31 Uhr

Der Dorfladen in Greppen durchlebt turbulente Zeiten. Die Gemeinde greift ihm nun unter die Arme. Doch damit nicht genug. Die Gemeinderäte selbst, erhalten künftig einen Teil ihres Lohnes in Gutscheinen.

Die Gemeinderäte in Greppen wird man künftig wohl öfters beim Einkaufen im Dorfladen antreffen. «Wir befürworten die Idee, einen Teil unseres Gehalts als Gutscheine zu beziehen», sagt Gemeindepräsidentin Claudia Bernasconi zu zentralplus. Dies hat man diesen Montag beschlossen und reagiert damit auf einen Vorstoss der SVP. «Bis zur konkreten Umsetzung müssen wir noch den rechtlichen Rahmen abklären», sagt sie. Im Personal- und Besoldungsreglement sei eine solche Praxis bisher nicht vorgesehen.

Probleme hat Bernasconi damit überhaupt keine. «Ich kaufe täglich dort ein», sagt sie. Der gesamte Gemeinderat sei von der Zukunft des Ladens überzeugt. 

Noch Ende Oktober des letzten Jahres war die Situation düsterer: Der Dorfladen stand kurz vor dem Aus. Doch in letzter Sekunde griff die Gemeinde dem angeschlagenen Betrieb unter die Arme. Greppen beschloss, sich mit 265’000 Franken zu drei Vierteln am Aktienkapital des Dorfladens zu beteiligen. Nur die SVP stand diesem Vorhaben kritisch gegenüber (zentralplus berichtete).

Ausschlag gab ein TV-Beitrag

Und die SVP liess beim Thema nicht locker. «Wenn sich der Gemeinderat die Rettung des Dorfladens auf seine Fahne schreibt, dann soll er auch mit gutem Beispiel vorangehen und dort einkaufen», sagte SVP-Präsident Guido Heinzer zum «Tages-Anzeiger». Vorgesehen ist, dass jeder Gemeinderat zehn Prozent des Lohnbestandteils des tiefsten Lohnes eines Gemeinderats erhält. Das dürften pro Person über tausend Franken sein. 

Die Idee stammt übrigens aus dem Jura. In Tramelan werden die Gemeinderäte auch mit Gutscheinen fürs einheimische Gemeinde bezahlt. Die TV-Sendung «Schweiz Aktuell» berichtete darüber und gab so den Anstoss für den Vorstoss der SVP Greppen. Insbesondere auch, weil der Dorfladen in Greppen mit integrierter Poststelle einen gewissen Service public erfülle.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.