Statt der Meistbietende: Höchste Zugerin soll «ZG 1» erhalten
  • Politik
  • Verkehr
Spezielle Nummern sind im Kanton Zug begehrt – die Nummer 1 hing bislang aber noch an keinem Wagen. (Bild: zvg)

Autonummer für Kantonsratspräsidentin Statt der Meistbietende: Höchste Zugerin soll «ZG 1» erhalten

4 min Lesezeit 4 Kommentare 16.07.2021, 05:00 Uhr

Spezielle Autonummern sind beliebt – das Schild «ZG 1» dürfte entsprechend viel wert sein. Ein neuer Vorstoss verlangt jetzt, dass die prestigeträchtige Autonummer jeweils temporär dem Kantonsratspräsidenten überlassen wird. Die aktuell höchste Zugerin ist davon mässig begeistert. Sie ist nicht die Einzige.

Tiefe Autonummern sind beliebt. Das zeigt sich vielerorts, wenn besonders begehrte Kombinationen versteigert werden. In Zug blättern Autohalter gerne mal einen saftigen Batzen für ihre Lieblingsnummer hin. «ZG 10» zum Beispiel ging 2018 für fast eine Viertelmillion Franken über den Tisch – das war ein neuer Rekord (zentralplus berichtete).

Wer das nötige Kleingeld nicht besitzt, kann vielleicht künftig über einen anderen Weg an das wohl prominenteste Schild gelangen: «ZG 1» soll in Zukunft das Gefährt der Kantonsratspräsidentin – der «höchsten Zugerin», wie die Amtsinhaberin auch genannt wird – schmücken. Das fordert ein Postulat der beiden Zuger Politiker Philip C. Brunner (SVP) und Beat Unternährer (FDP).

Als Anerkennung für das Milizsystem gedacht

«Die Herausgabe der Autonummer ZG 1 soll eine Anerkennung für die grosse Arbeit in diesem Amt sein», sagt Beat Unternährer, der auf die Sommerferien hin als Kantonsrat zurückgetreten ist. Das demokratische System in der Schweiz lebe stark von der Leistungsbereitschaft und der Hingabe der Parlamentarier. Und das Kantonsratspräsidium ist laut Brunner und Unternährer ein höchst anspruchsvolles Teilzeitamt – und zugleich Symbol für das Milizsystem.

«Insignien von ‹Macht› sind nicht mein Ding.»

Esther Haas, Kantonsratspräsidentin

Würde das sofort umgesetzt, könnte Esther Haas von den Alternativen-die Grünen mit der Nummer 1 im Kanton herumkurven. Doch bei der «höchsten Zugerin», die aktuell eine fünfstellige Autonummer besitzt, löst diese Vorstellung keine Freudensprünge aus. «Wenn man zur Kantonsratspräsidentin gewählt wird, ist dies ein Zeichen von Wertschätzung. Dies genügt vollkommen», sagt Haas. «Insignien von ‹Macht› sind nicht mein Ding. Deshalb habe ich als Kantonsratspräsidentin nicht das Bedürfnis mit einem besonderen Kennzeichen im Kanton Zug unterwegs zu sein.»

So machen es andere Kantone

Zug wäre nicht der erste Kanton, der die prestigeträchtige Nummer für die Wagen politischer Würdenträger verwenden würde. Im Kanton Graubünden hängt «GR 1» am Dienstwagen der Regierung. Das heisst, damit werden auch schon mal Gäste aus dem In- und Ausland durch die Bündner Gefilde kutschiert. Auch in Nidwalden gehört die Nummer 1 zu einem Regierungsfahrzeug.

Im Kanton Luzern derweil gehört «LU 1» dem Verkehrshaus. Das Museum kam über eine Schenkung zu diesem Besitz – und braucht es zum Beispiel für Fotoshootings oder Oldtimerfahrten.

zentralplus fragt
Aktuelle Meinungsumfrage
Soll «ZG 1» dem höchsten Zuger zukommen?
Danke für Deine Stimme. Du hast bereits teilgenommen.

Wie in Zug derzeit noch üblich, wird die tiefste Nummer auch anderswo dem Meistbietenden verkauft, etwa in St. Gallen oder Wallis. «SG 1» ging 2013 für 135’000 Franken über den Tisch, «VS 1» brachte 2017 gar 160’100 Franken ein. Im finanzstarken Kanton Zug dürfte es wohl mehr sein, angesichts dessen, dass die Nummer 10 bereits für einen höheren Betrag gekauft wurde. Der Vorstoss hat also ein potenziell grosses Preisschild.

Wieso «ZG 1» überhaupt noch frei ist

Dass Zugs prestigeträchtigste Nummer überhaupt noch frei ist, liegt an der Geschichte der Autonummern. Die Reihe zwischen 1 und 100 war bis vor kurzem gar nicht immatrikuliert, sondern im Besitz des Kantons. Vor einigen Jahren und in finanziell klammeren Zeiten hatte man beschlossen, häppchenweise diese Schätze zu versteigern – pro Jahr sollte dies rund 400’000 Franken in die Staatskasse spülen.

«Bei einer guten finanziellen Lage wie jetzt geht es auch darum, dass man nicht alles Tafelgeschirr zu Geld macht.» 

Beat Villiger, Regierungsrat

Zur Auktion gelangten darüber hinaus nur jene Nummern, für die ein Autofan ein konkretes Interesse anmeldete. Das Strassenverkehrsamt unterbreitete daraufhin ein Mindestgebot für die Versteigerung. Bei «ZG 1» kam es bislang nicht so weit. Und nachdem der Kanton Zug zuletzt finanzielle Rekordergebnisse erzielte, ist der Handlungsdruck drastisch gesunken. «Bei einer guten finanziellen Lage wie jetzt geht es auch darum, dass man nicht alles Tafelgeschirr zu Geld macht», betont Sicherheitsdirektor Beat Villiger (Die Mitte). «Darum kommen die Nummern 1 bis 9 im Moment nicht die Auktion.»

Dass die Nummer 1 Geld in die Kasse spülen würde, glaubt aber auch der Regierungsrat. «Wenn für die Nummer 10 über 230 000 Franken bezahlt worden ist, so dürfte ‹ZG 1› vermutlich einen noch höheren Wert erzielen», sagt Villliger. Eine Schätzung mag er aber nicht abgeben. Auch inhaltlich will er sich noch nicht näher zur Idee äussern. Das Postulat müsse zuerst zur Prüfung an den Regierungsrat überwiesen werden. «Rechtlich könnte der Vorschlag allenfalls umsetzbar sein», sagt Villiger. «Aber ob eine solche Sonderbehandlung letztlich gewünscht ist oder Sinn ergibt, ist eine andere Frage.»

Am Bieter-Verfahren wollen Beat Unternährer und Philip C. Brunner übrigens festhalten. «Da für attraktive Autonummern ein Markt besteht, finden wir es sehr sinnvoll, dass der Kanton Zug eine zusätzliche Einnahmequelle erschlossen hat und Nummern versteigert.»

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

4 Kommentare
  1. MikeLeon, 26.07.2021, 19:11 Uhr

    Esther Haas› Einstellung macht sie sehr sympathisch.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Centerside, 16.07.2021, 14:38 Uhr

    ZG 1 ist doch eine Garagennummer, mit welcher ein nicht unbekannter Unternehmer unterwegs ist.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. Iten, 16.07.2021, 13:52 Uhr

    Das Kontrollschild ZG 1 soll an einem Staatsfahrzeug montiert werden.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  4. Rosa Luxemburg, 16.07.2021, 13:48 Uhr

    Ach die elitären Zuger – ausnahmsweise nicht käuflich sondern mit einer bürokratischen Schnappsidee.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen