Ferienhaus in Menzingen betroffen Starke Rauchentwicklung nach Glimmbrand

1 min Lesezeit 18.11.2017, 13:40 Uhr

In einem Ferienhaus in Menzingen ist ein Glimmbrand ausgebrochen. Die Anwesenden Personen konnten das Ferienhaus rechtzeitig verlassen.

Diesen Samstagmorgen ist es in einem Ferienhaus in Finstersee (Gemeinde Menzingen) zu einem Glimmbrand in einer Zwischenwand gekommen, teilt die Zuger Polizei mit. Dadurch kam es im Gebäude zu einer starken Rauchentwicklung. Drei anwesende Personen, zwei Erwachsene und ein Kind, konnten das Ferienhaus rechtzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand. Dank dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden.

Um den Wassertransport sicherstellen zu können, mussten die Feuerwehrleute eine längere Zubringerleitung verlegen. Die Brandursache wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei abgeklärt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehren Menzingen und Neuheim, sowie der Stütz- punktfeuerwehr Zug (FFZ) wie auch Mitarbeiter der Zuger Polizei. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.