Stadtparlament bodigt unterirdisches Parkhaus am Pilatusplatz
  • News
Diese Parkplätze werden im Zuge der Neugestaltung wegfallen.

Luzerner Bürgerliche wollen Gewerbe helfen Stadtparlament bodigt unterirdisches Parkhaus am Pilatusplatz

1 min Lesezeit 2 Kommentare 13.11.2020, 16:52 Uhr

Am Pilatusplatz verschwinden im Zuge der Neugestaltung zahlreiche Parkplätze. CVP, FDP, SVP und GLP wollten diese unterirdisch kompensieren. Im Parlament findet der Vorschlag aber keine Mehrheit.

Das Gewerbe befürchtet, dass mit der Umgestaltung und der eventuellen, neuen Verkehrsführung der Pilatusplatz für Verkaufsgeschäfte unattraktiv wird. Zwar ist noch offen, wie es künftig genau an der Obergrundstrasse aussehen wird, aber klar ist: Zahlreiche Parkplätze müssen weg, weil sie nicht der Norm entsprechen (zentralplus berichtete).

Vertreter von CVP, FDP, SVP und GLP haben deshalb den Vorschlag aufs Tapet gebracht, diese Parkplätze mit einem unterirdischen Parkhaus zu kompensieren – und dabei gleich auch das bestehende Parkhaus Kesselturm zu ersetzen.

Im Stadtparlament fand das Postulat nun aber keine Mehrheit. Stadtrat Adrian Borgula (Grüne) ging zwar mit den Initianten einig, dass das Parkhaus Kesselturm optisch eine Zumutung sei. Ein unterirdisches Parkhaus unter dem Hallwillerweg sei aber «unverhältnismässig», wird Borgula in der «Luzerner Zeitung» zitiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Jon Doe, 14.11.2020, 08:19 Uhr

    Ich finde das Rot-Grün und der Borgula eine Zumutung für diese Stadt sind.

    1. Der Obernauer, 14.11.2020, 09:51 Uhr

      Die von Ihnen als Zumutung gescholtenen Volksvertreter wurden demokratisch Gewählt ! Also was soll der Kommentar ? Brauchen wir einen König ? Einen Diktator ?

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF