Stadtluzerner CVP fordert eine flexiblere Anmeldung für Kinderhort
  • News
Flexiblere Anmeldungen für Horttage (Bild: zvg)

Aktuelles System sei realitätsfremd Stadtluzerner CVP fordert eine flexiblere Anmeldung für Kinderhort

1 min Lesezeit 30.11.2020, 18:40 Uhr

Wer seine Kinder durch den schulergänzenden Hort betreuen lassen möchte, muss diese bereits im März verbindlich für das kommende Schuljahr anmelden. Die CVP der Stadt Luzern möchte dies ändern.

Bis anhin mussten Eltern ihre Kinder bereits im März für den schulergänzenden Hort des kommenden Schuljahres anmelden. Auch die zu betreuenden Tage mussten verbindlich angegeben werden. Diese Anmeldung gilt für das ganze Schuljahr und kann nur in Ausnahmefällen angepasst werden.

Das aktuelle Anmeldesystem entspreche absolut nicht der Realität, wie die CVP in einer Medienmitteilung schreibt. Viele Berufe funktionierten nach dem System der monatlich oder gar wöchentlich wechselnden Einsatzpläne. Dazu kommen noch Arbeitnehmer, welche ein befristetes Arbeitsverhältnis haben oder auf Stundenlohnbasis arbeiten. Solch starre Systeme könnten extrem kontraproduktiv wirken, wie die Partei schreibt.

Deshalb fordert die CVP in einem Postulat den Stadtrat auf zu prüfen, ob nebst der vorzeitigen und fixen Anmeldung für den schulergänzenden Hort ein weiteres, flexibleres Anmeldesystem angeboten werden kann.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.