Vorstoss an Stadtrat überwiesen Stadt Zug will dem unwettergeschädigten Bondo helfen

1 min Lesezeit 30.08.2017, 08:44 Uhr

Eine als dringlich eingereichte Motion der SVP Zug wurde nach ausführlicher Diskussion im Grossen Gemeinderat als Postulat an den Stadtrat überwiesen. Die Exekutive muss jetzt einen Bericht und Antrag liefern.

Die SVP fordert die Unterstützung der Geschädigten im unwettergeschädigten Bündner Dorf Bondo. Sie regt an, dass die Stadt Zug 100’000 Franken spendet – auch weil Zug schon in einer ähnlichen Lage war.

Denn das Ereignis in Bondo weckt Erinnerungen an eine Tragödie in Zug: Nach der berühmten Vorstadtkatastrophe vor 130 Jahren, als eine ganze Häuserzeile im See versank, habe man ebenfalls auf eine grosse Solidarität aus der ganzen Schweiz zählen können.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF