05.10.2021, 14:30 Uhr Stadt Zürich geht gegen Übergriffe vor

1 min Lesezeit 05.10.2021, 14:30 Uhr

In Zürich ist mehr als jede dritte Frau im Alter zwischen 16 und 35 Jahren im Ausgang häufig mit Übergriffen und unangenehmen Situationen konfrontiert. Das zeigt eine Befragungsstudie, die die Stadt Zürich in Auftrag gegeben hat. Die Behörden wollen deshalb mit einer bereits laufenden Kampagne gegen Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit nun auf das Nachtleben fokussieren. Zu dem Programm gehört ein Online-Tool, über das Vorfälle gemeldet werden können. Aber auch Merkblätter und Checklisten fürs Barpersonal gehören dazu. Zudem wird das Thema Zivilcourage an Schulen thematisiert. Und die Stadt Zürich unterstützt Selbstverteidigungskurse. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren