Stadt Luzern soll LGBT-freundliches Label erlangen
  • News
Das Swiss LGBTI-Label soll es Unternehmen und Organisationen ermöglichen, sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. (Bild: Jana Sabeth/Unsplash)

Vorstoss eingereicht Stadt Luzern soll LGBT-freundliches Label erlangen

1 min Lesezeit 2 Kommentare 02.10.2020, 15:51 Uhr

Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität ist auch am Arbeitsplatz relevant, finden fünf Luzerner Grossstadträte und Grosstadträtinnen. Deswegen fordern sie den Stadtrat auf, ein LGBT-freundliches Label zu erlangen.

Die Stadt soll sich als offene und tolerante Arbeitgeberin positionieren und Vorbild für andere Firmen werden, fordern fünf Luzerner Grossstadträte und Grosstadträtinnen.

So soll der Stadtrat das Swiss LGBTI-Label erlangen, fordern Grüne/Junge Grüne, SP und GLP in einem kürzlich eingereichten Vorstoss.

«Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität ist nicht nur in der Gesellschaft und am Arbeitsplatz relevant», heisst es darin. Die Vielfalt unter den Mitarbeitenden sei ein entscheidender Erfolgsfaktor. Nur in einem offenen und wertschätzenden Arbeitsumfeld könnten Menschen ihr volles Potential ausschöpfen.

Um das LGBTI-Label zu erlangen, müssen Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen einen Fragebogen ausfüllen und Dokumente einreichen, welche die beschriebenen Instrumente und Massnahmen bestätigen.

Das Swiss LGBTI-Label soll es Unternehmen und Organisationen ermöglichen, sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. LGBTIQ-Personen sollen dadurch das Versprechen erhalten, dass sie eine offene, inklusive und wertschätzende Organisationskultur antreffen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. RUBIN Karl-Heinz, 02.10.2020, 19:16 Uhr

    Stadt Luzern soll LGBT-freundliches Label erlangen.
    Es würde mich auch sehr freuen, wenn sich die Stadt Luzern und auch der Kanton Luzern ein Label anschaffen würde, wo Menschen mit Handicap im gleichen Sinn, wie das LGBT Label, ein freundliches Handicap Label erlangen würden.
    Weil wir alle gleich sind.

  2. Billie Holiday, 02.10.2020, 18:13 Uhr

    Und wer will eigentlich dieses Label haben? Und wer wird auf dieses Label achten? Ach, wie unrettbar haben sich Grüne/Junge Grüne, SP und GLP in den Fallstricken der Scheindebatten und Nebenschauplätze verfangen! Wie albern, äusserlich und autoritätsgläubig ist doch der ganze Schmonzes! Wie unendlich weit ist das von wirklicher Politik! Die „Woken“ sind dem Sandkasten nie entkrochen.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF