Stadt Luzern schickt Schüler aus Littau in Quarantäne
  • News
Eine Klasse aus dem Schulhaus Littau Dorf ist betroffen. (Bild: zvg)

Noch keine weiteren Fälle Stadt Luzern schickt Schüler aus Littau in Quarantäne

1 min Lesezeit 2 Kommentare 02.02.2021, 17:52 Uhr

Offenbar hatten auch Schüler der Littauer Schulhäuser Dorf, Staffeln und Rönnimoos Kontakt mit der britischen Virus-Variante.

Gemäss einem Schreiben an die Eltern der Schüler der betroffenen Klassen wurde bislang noch kein Fall festgestellt. Die von der Dienststelle Gesundheit verordnete Quarantäne beschränkt sich deshalb vorerst auf die betroffenen Kontaktpersonen.

Auch Massentests sind in Littau nicht vorgesehen: «Da keine Fälle vorhanden sind in der Schule, gibt es keinen Grund, die Schule durchzutesten», sagt Kantonsarzt Roger Harstall gegenüber Zentralplus.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

2 Kommentare
  1. Beat Antenen, 03.02.2021, 10:35 Uhr

    Bitte führt endlich generell die Maskenpflicht ab der 5. Primarschule ein. Nur so wird es gelingen, die Verbreitung zu verhindern. Dann müssen auch nicht Schulhäuser und Klassen geschlossen werden.

  2. Andrea, 03.02.2021, 06:09 Uhr

    Hört endlich auf Kinder in Quarantäne zu sperren!

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.