Stadt Luzern: Alle Kinder sollen im Hort Masken tragen
  • Gesellschaft
  • Schule
Bei schulübergreifenden Angeboten müssen Schüler aller Stufen eine Maske tragen – auch Primarschüler. Im Bild: das Sälischulhaus. (Bild: ios)

Bei schulübergreifenden Angeboten Stadt Luzern: Alle Kinder sollen im Hort Masken tragen

2 min Lesezeit 7 Kommentare 19.02.2021, 05:03 Uhr

Nach den Sportferien sollen gemäss dem Kanton Luzern auch Primarschüler ab der 5. Klasse eine Schutzmaske im Unterricht tragen. Für gewisse Anlässe wird sogar eine Maske für jüngere Schüler empfohlen – eine Idee, die von der Stadt befürwortet wird.

Die Sportferien nähern sich dem Ende und ab Montag geht es für viele Schüler in Luzern zurück ins Schulzimmer – mit neuen Sicherheitsmassnahmen. So sollen ab Montag auch Schüler ab der 5. Primarklasse mit einer Maske am Unterricht teilnehmen (zentralplus berichtete).

Damit reagiert der Kanton auf vermehrte Coronainfektionen an Luzerner Schulen (zentralplus berichtete). Nur: In der Stadt ist die Massnahme bereits in Kraft: «Die Maskentragepflicht ab der 5. Primarklasse hat die Stadt bereits eine Woche vor den Ferien eingeführt», schreibt Vreni Völkle, Rektorin und Leiterin der Volksschulen Stadt Luzern, auf Anfrage. «Wir erachten die Massnahme unter den gegebenen Umständen als sinnvoll.»

Pflicht gilt für alle

Für die Masken aufkommen müssen die Schüler jedoch nicht. «Das Schutzmaterial wird von der Stadt Luzern finanziert», schreibt Völkle weiter. Nebst dieser verbindlichen Neuerung empfiehlt der Kanton auch eine Maskenpflicht bei «grossen, schulhausübergreifenden Tagesstrukturen», also betreuten Zusatzangeboten der Schule, die sowohl von Primar- als auch Sekundarschülern besucht werden. Auch von Primarschülern der 1. bis 4. Klasse.

«Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren können sicher gut mit der Maske umgehen, für Kleinere dürfte dies etwas schwieriger sein»

Vreni Völkle, Rektorin & Leiterin Volksschulen Stadt Luzern

Die Empfehlung des Kantons ist nicht verbindlich, wird aber von der Stadt Luzern begrüsst und auch umgesetzt. Vreni Völkle sagt dazu: «Es gilt vor Ort die Praktikabilität dieser Empfehlung in der nächsten Woche zu beobachten.» Denn noch ist unklar, ob jüngere Kinder den korrekten Umgang mit einer Maske beherrschen. «Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren können sicher gut mit der Maske umgehen, für Kleinere dürfte dies etwas schwieriger sein», findet Völkle.

«Akt der sozialen Rücksichtnahme»

Nun gibt es Eltern, die eine Maskentragepflicht für Kinder nicht nur für unnötig, sondern sogar für gefährlich oder traumatisierend halten. Bedenken, die im Verlauf des vergangenen Jahres in verschiedenen Medien geäussert wurden. Werden nun Kinder, die keine Maske tragen, von solchen Angeboten ausgeschlossen?

Für Völkle ist klar: wer ein ärztliches Attest vorweisen kann, ist von der Maskenpflicht befreit. «Sonst gilt ganz klar, dass sich die Kinder und Jugendlichen in der Schule an die Hausordnung zu halten haben. Die Maskentragepflicht gehört dazu.» Es sei ein Akt der sozialen Rücksichtnahme, sich an die Regeln zu halten.

zentralplus fragt
Aktuelle Meinungsumfrage
Maskenpflicht für 1. Klässler – sinnvoll oder Schikane?
Danke für Deine Stimme. Du hast bereits teilgenommen.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

7 Kommentare
  1. Maria Wüest, 20.02.2021, 07:30 Uhr

    Für die Kleinen ist das eine absolute Zumutung und unverantwortlich! Sofort mit solchen Weisungen aufhören und den Verstand einsetzen.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. O.Kurz, 19.02.2021, 15:01 Uhr

    1.Es gibt ganz klar eine Corona-Übersterblichkeit. Sich einfach einen sich genehmen Jahresabschnitt herauspicken und damit alles beweisen wollen, was soll das?
    2.Die noch ansteckendere Virenvariante wird in ein paar Wochen die dominierende sein und dem Ganzen einen neuen Schub verleihen.
    3.Dank den Lockerungs-Dränglern, Masken-oh-jeh-Verweigerern und den Impfgegnern dürfen wir uns auf endlose Lockdowns freuen.
    4.Je mehr Infizierte umso grösser die Chance für neue noch tollere Virenvarianten. Nochmals Danke an die unter 3. erwähnten Verschwörungstheoretiker und andere mehr dem eigenen Glauben, als der Wissenschaft Zugewandte.
    5.Für kleine Kinder finde ich Masken auch (noch) nicht angebracht, es sei denn die Infektionszahlen rauschen wieder nach oben (ist zu erwarten). Auch hier nochmals Danke an die unter 3. Erwähnten.
    6.Es ist richtig, dass es Wirtschaftszweige gibt, die sehr hart durch die notwendigen Massnahmen getroffen werden. Dort muss der Staat schnelle Nothilfe sicherstellen.
    7. Nein es ist keine f….ing Erkältung.
    8.Ja ich kenne leider Menschen die sehr hart von dieser Krankheit getroffen wurden.

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. Nadja Marbet, 19.02.2021, 11:53 Uhr

    Macht die Augen auf!

    Das Rahmenschutzkonzept Volksschulen Luzern vom 18. Februar verweist im 1. Punkt „Allgemeine Fragen zum Masken tragen “ auf die
    „Fachgesellschaft in der Kinder- und Jugendmedizin Schweiz“. Diese
    unterstützt die kantonale Behörden und empfehlen die Maskenpflicht bereits in der Primarschule für Kantone, in denen die epidemiologische Lage dies erfordert.
    Im Kanton sieht die epidemiologische Lage laut LUSTAT, 16.2.2021 , folgendermaßen aus:
    die Anzahl wöchentlicher Todesfälle bei den Personen in allen Altersklasse liegt seit 4. Januar 2021 innerhalb der Bandbreite der zu erwartenden Todesfälle!
    Laut den neusten von der Swiss National COVID-19 Science Task Force publizierten Daten lag der R- Wert am 01.02.2021 im Kanton Luzern bei 0,8063. und dieser Wert ist schon seit 11. Dezember 20 immer unter der angestrebten 1-Marke.
    In den letzten 7 Tagen ist die Anzahl bestätigter Fälle um 31,5 Prozent gesunken.
    Es gibt also keine coronabedingte Übersterblichkeit und die epidemiologische Lage ist nicht kritisch!

    Die Maskenpflicht ist daher sehr fragwürdig begründet. Mutationen hin oder her !

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  4. mebinger, 19.02.2021, 11:30 Uhr

    Den Politiker ist der Preis völlig Wurst sie hat beschlossen den Virus zu bekämpfen, egal wie viel tausende von Tote es fordert, es geht ja um die Gesundheit und die steht zuoberst Giorgio Agamben redet nicht einfach so vom Gesundheitsterrorismus. Seine jüngst erschienene Analyse über diese Pandemie ist sehr lesenswert. Masken ab der 1. Primarschule ist vorsätzliche Kindesmisshandlung und wer das anordnet gehört eingesperrt

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  5. Paul Bründler, 19.02.2021, 10:39 Uhr

    Ich habe die Antwortmöglichkeit 3 angeklickt.
    Noch lieber hätte ich «Wann hat dieser Coronawahnsinn endlich ein Ende?» angeklickt, aber immerhin.

    @Christian Bucher (Redaktion): Schreiben Sie wirklich um fünf Uhr früh schon, wie oben steht?

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  6. Carvalho Sergio, 19.02.2021, 10:16 Uhr

    Kann mir das mal jemand erklären? Im Sport für Kinder und Jugendliche gibts Lockerungen, da kommen Kinder von verschiedenen Orten zusammen. In den Klassen wo immer die gleichen Kinder sind soll Maskenpflicht kommen aus Angst? Aber Kinder sind nicht Treiber der Pandemie. Das ist doch ein Widerspruch in sich!

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  7. max p, 19.02.2021, 09:25 Uhr

    oje oje oje! unglaublich. da werden die kleinen aber ganz bestimmt freude daran haben…. und das schlägt sicher auf die psyche. das hilf niiimandem! da macht ihr besser die schulen dicht…. und die läden auf …

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen