Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Stadt Luzern: Drei illegale Bauarbeiter festgenommen
  • Aktuell
Die Arbeiter hatten illegal ein Gerüst errichtet (Symbolbild).

Die Kosovaren wurden ausgewiesen Stadt Luzern: Drei illegale Bauarbeiter festgenommen

1 min Lesezeit 3 Kommentare 08.06.2020, 11:12 Uhr

Am Samstagnachmittag hat die Luzerner in der Stadt Luzern drei Bauarbeiter aus dem Kosovo festgenommen. Die Männer haben ohne notwendige Arbeitsbewilligung auf einer Baustelle gearbeitet. Sie wurden aus der Schweiz verwiesen.

Die Luzerner Polizei hat am Samstagnachmittag (6. Juni 2020), 15.00 Uhr, auf einer Baustelle in der Stadt Luzern eine Kontrolle durchgeführt. Drei Männer, welche damit beschäftigt waren, ein Gerüst zu montieren, konnten keine Arbeitsbewilligung für die Schweiz vorweisen. Einer der Männer hatte sogar eine Einreisesperre für die Schweiz. Dies, weil er bereits früher illegal in der Schweiz gearbeitet hatte.

Die Männer sind 27, 28 und 32 Jahre alt und stammen aus dem Kosovo. Sie wurden vor Ort festgenommen. Ihnen wurden Bussendepositionen von total 2’480 Franken abgenommen. Das Amigra erliess für alle Personen Wegweisungsverfügungen und ein Einreiseverbote in die Schweiz.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

3 Kommentare
  1. Wisali, 09.06.2020, 09:52 Uhr

    Und was passiet mit dem Arbeitgeber? Bitte doch Namen aufführen. Diese Arbeitgeber gehören vor Gericht. Datenschutz ist manchmal Täterschutz.

    1. Redaktion Christian Hug, 09.06.2020, 10:07 Uhr

      Es ist nicht zulässig, den Namen des Arbeitgebers aufzuführen und die Aufgabe der Strafverfolgungsbehörden, bei einem Gesetzesverstoss aktiv zu werden.

  2. Gruesse vom Einhorn Schlachthaus, 08.06.2020, 11:35 Uhr

    Vorallem die Auftraggeber müssen in solchen Fällen drakonisch hart bestraft werden! Baufirmen, die solche Geschäftspraktiken an den Tag legen, müssen öffentlich angeprangert werden, damit solche Zustände in Zukunft nachhaltig vermieden werden können!

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.