Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Stadt Kriens muss sich beim Bauen Rat holen
  • Aktuell
  • Politik
Luftaufnahme von Kriens. (Bild: Gemeinde Kriens/Niklaus Waechter)

Ab 50'000 Franken entscheiden Experten Stadt Kriens muss sich beim Bauen Rat holen

1 min Lesezeit 09.10.2019, 07:09 Uhr

Um die Qualität von Bauvorhaben sicherzustellen, muss die Stadt Kriens künftig bei Bauvorhaben Experten beiziehen. Wie die «Luzerner Zeitung» schreibt, müssen bei Aufträgen im Umfang von 50’000 Franken oder mehr externe Fachleute die Qualität der Bauvorhaben bewerten und jeweils das wirtschaftlichste Angebot auswählen.

Die Anpassung des Beschaffungsreglements geht auf eine Motion der FDP von 2018 zurück. Erstunterzeichner Enrico Ercolani habe damals argumentiert, dass bei Bauarbeiten in der Schweiz jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe entstünden – Zum Beispiel beim Dach des KKL. Ein erstes Postulat hatte der damalige Einwohnerrat 2017 noch zurückgewiesen.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare