25.10.2020, 16:03 Uhr St. Gallen reagiert ebenfalls

1 min Lesezeit 25.10.2020, 16:03 Uhr

Im Kanton St. Gallen gelten ab Dienstag in Alters- und Pflegeheimen verschärfte Massnahmen gegen das Coronavirus. So dürfen neu Heimbewohnerinnen und -bewohner nur noch zwei Besuchende pro Tag empfangen. Diese müssen sich zudem im Voraus anmelden und erhöhte Schutzmassnahmen beachten, wie es in einer Mitteilung der Staatskanzlei heisst. Ausnahmen sind nur in besonderen Situationen zugelassen. Etwa, wenn jemand im Sterben liegt. Falls die neuen Massnahmen nicht greifen, will der St. Galler Regierungsrat am nächsten Wochenende weitere Massnahmen verkünden. Man habe bereits mögliche Einschränkungen vorbereitet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF