31.01.2020, 18:02 Uhr SRK zu Hassdelikten gegen Homosexuelle

1 min Lesezeit 31.01.2020, 18:02 Uhr

Hassdelikte aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität sollen in der Schweiz künftig statistisch erfasst werden. Dieser Meinung ist die zuständige Kommission des Ständerates, sie schliesst sich damit dem Nationalrat an. Die Erhebung der Daten könne Handlungsbedarf anzeigen und Anhaltspunkte liefern, wo Prävention ansetzen könnte, um die Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung zu bekämpfen, begründet die Kommission. Sie sehe darin einen weiterführenden Schritt, um gegen Homo- und Transphobie vorzugehen, auch im Kontext der kommenden Abstimmung über die Erweiterung der Anti-Rassismus-Strafnorm am 9. Februar. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.