20.04.2021, 12:05 Uhr SRG verzeichnet Defizit

1 min Lesezeit 20.04.2021, 12:05 Uhr

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG schliesst das Jahr 2020 mit einem Minus von 12,9 Millionen Franken ab. Das Unternehmen begründet den Verlust mit sinkenden Werbeeinnahmen und Restrukturierungskosten. Rund die Hälfte der verlorenen Werbeeinnahmen führt die SRG auf die Corona-Pandemie zurück. Die Werbeaufträge seien ab März 2020 aufgrund der von den Behörden verordneten Pandemie-Massnahmen stark eingebrochen. Allein wegen abgesagter Sportanlässe fielen sieben Millionen Franken weg. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.