20.08.2020, 16:29 Uhr SRF setzt mehrere Sendungen ab

1 min Lesezeit 20.08.2020, 16:29 Uhr

Schweizer Radio und Fernsehen SRF will sein Angebot neu ausrichten. So verzichtet das Unternehmen künftig etwa auf Sendungen wie «sportaktuell», «Viva Volksmusik» oder das Magazin «ECO». Zudem setzt SRF stärker auf die Produktion von Inhalten für die Online-Kanäle. Konkret sollen etwa neue Serien zuerst online zu sehen sein und Hörspiele für die Nutzung über digitale Kanäle hergestellt werden. Ausserdem soll die App für Aktuelles und Informationen ausgebaut werden. Ziel sei es, die Nutzerinnen und Nutzer der Angebote von SRF besser zu erreichen, insbesondere die jüngeren, schreibt SRF in einer Mitteilung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF