28.03.2021, 17:37 Uhr SRB impft Tausende aus Nachbarstaaten

1 min Lesezeit 28.03.2021, 17:37 Uhr

Serbien hat am Wochenende Tausende Personen aus Nachbarländern gegen Covid-19 geimpft, wie lokale Medien berichten. Die Impfwilligen seien aus Montenegro, Bosnien-Herzegowina, und Kroatien angereist. Am Samstagmorgen hätten sich an den Grenzübergängen zwischen Bosnien und Serbien lange Staus gebildet. Laut der serbischen Regierung ist die Impf-aktion für Geschäftsleute gedacht, um Handelsbeziehungen anzukurbeln. Medien berichten jedoch von vielen Geschäftsleuten, die Angehörige mitbrachten. In Serbien haben bislang rund 20 Prozent der Bevölkerung mindestens eine Impfung erhalten, 13 Prozent bereits eine zweite. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.