10.10.2020, 14:14 Uhr Sprunghafter Anstieg in Osteuropa

1 min Lesezeit 10.10.2020, 14:14 Uhr

In verschiedenen osteuropäischen Staaten sind die Corona-Fallzahlen sprunghaft angestiegen. Betroffen sind etwa Tschechien, Polen, Russland und die Slowakei. Während diese Länder im Frühling noch eher milde getroffen wurden, werden nun vergleichsweise hohe Zahlen gemeldet. Besonders in Tschechien zeigen sich die Gesundheitsbehörden alarmiert: Allein am Freitag waren es 8600 neue Fälle, bei knapp 11 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern. Ab Montag gelten in Tschechien deshalb neue Regeln: Unter anderem werden Theater, Kinos und Museen für zunächst zwei Wochen geschlossen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.