Sport
Per sofort zum Zamalek SC

FCL-Spieler Ndiaye wechselt nach Ägypten

Drei Jahre FCL sind ihm genug: Ibrahima Ndiaye. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Nach drei Saisons beim FC Luzern zieht Ibrahima Ndiaye weiter. Der 24-jährige Senegalese wechselt per sofort zum ägyptischen Spitzenklub Zamalek

Sein Vertrag mit den Luzernern wäre eigentlich noch bis zum Ende dieser Saison weitergelaufen. Doch nun kam es zum Transfer. Nicht zuletzt deshalb, weil Ibrahima Ndiaye unter FCL-Trainer Mario Frick keinen leichten Stand hatte.

Der 1,76 Meter grosse Angreifer wechselte im Sommer 2019 von Wadi Degla zum FC Luzern und absolvierte seither 108 Spiele (24 Tore / 8 Assist) für Luzern. Seinen wichtigsten Treffer für den FC Luzern erzielte der Publikumsliebling am 24. Mai 2021, als er im Cupfinal gegen den FC St.Gallen 1879 den immens wichtigen 1:0-Führungstreffer für den FC Luzern erzielen konnte.

Mit diesem Tor ebnete er den Weg zum ersten Titelgewinn für den FC Luzern seit 29 Jahren, der für immer auch mit seinem Namen in Verbindung gebracht werden wird, schreibt der Klub in einer Medienmitteilung.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.