Scheiben eingeschlagen

YB-Chaoten beschädigen VBL-Bus nach FCL-Spiel

Die Busse der VBL sind beliebtes Ziel von Fussballchaoten – hier etwa nach einem FCL-Spiel gegen den FC Basel. (Bild: zvg)

Am Sonntag hat der FC Luzern die Berner Young Boys empfangen. Trotz Sieg der Berner kam es neben dem Platz zu wüsten Szenen. Die YB-Fans haben einen VBL-Bus beschädigt.

Eigentlich hätten die Young Boys Fans etwas zum Feiern gehabt: Am Sonntagabend haben die Berner den FC Luzern auf dem Luzerner Heimfeld 2:1 geschlagen. Doch wie die Luzerner Polizei am Montagmorgen schreibt, ist es neben dem Platz zu Randale gekommen.

Auf dem Rückweg zum Bahnhof haben YB-Chaoten die Scheibe eines VBL-Busses eingeschlagen und zwei Nothämmer gestohlen. Zudem seien Sicherheitsabdeckungen beschädigt worden. Der Schaden betrage etwa 2200 Franken.

Verwendete Quellen
3 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon