Schweizer Nati

Ardon Jashari erhält von Murat Yakin Chance für EM

Wird für seine Leistungen als FCL-Captain belohnt: Ardon Jashari. (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Murat Yakin präsentiert am Freitagmorgen das Nati-Aufgebot für die EM. Mit dabei ist auch der Chamer Ardon Jashari. Das grosse Debut feiert aber ein anderes FCL-Talent.

Anders, als bei den letzten Zusammenzügen der Schweizer Nati, bietet Murat Yakin den FCL-Mittelfeldspieler Ardon Jashari für die EM in Deutschland auf. Ein Blick auf das Kader zeigt aber: Statt der vorgesehenen 24 stehen ganze 38 Spieler auf der Liste.

Yakin erklärt, wieso: «Da viele Routiniers aufgrund von Verpflichtungen bei ihren Klubs noch nicht verfügbar sind, wurden einige Junge ins Pre-Camp einberufen. Sie werden die Möglichkeit haben, sich allenfalls noch für die EM aufzudrängen.»

Mario Frick feiert Pascal Loretz' Aufgebot

Mit dabei ist darum auch FCL-Goalie Pascal Loretz. Für ihn ist es das allererste Aufgebot für die Schweizer Nati. Er muss aber nach der ersten Vorbereitungswoche wieder nachhause. Stattdessen stossen dann Yann Sommer, Gregor Kobel und Yvon Mvogo zum Kader.

Der Begeisterung des FCL-Trainers Mario Frick tut dies keinen Abbruch. «Ich freue mich ungemein für Pasci», sagt er gegenüber zentralplus. «Ich bin der Meinung, dass er sich dieses Aufgebot ins Pre-Camp mit seinen starken Leistungen über die gesamte Saison auch absolut verdient hat.»

Auch Filip Ugrinić und weitere Ex-Luzerner dabei

Aufgeboten hat Murat Yakin nebst Loretz und Jashari auch den Stadtluzerner Filip Ugrinić, den Adligenswiler Ruben Vargas und den Ex-Luzerner Remo Freuler. Wenig überraschend nicht dabei ist Haris Seferović. Der Mann aus Sursee war nie Profi im FC Luzern. Yakin sagt an der Pressekonferenz: «Es war absehbar, dass Haris nicht dabei sein wird.»

Definitiv entscheiden, wer mitfährt, wird Murat Yakin am 7. Juni. Eine Woche später startet das Turnier in Deutschland. Das Finalspiel steigt am 14. Juli.

Verwendete Quellen
  • Pressekonferenz der Schweizer Nati
  • Medienmitteilung des SFV
  • Schriftlicher Austausch mit FCL-Trainer Mario Frick
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon