Pharmakonzern verlängert Partnerschaft

Novartis bleibt bis 2026 EVZ-Sponsor

Von links nach rechts: Ibrahim Can (EVZ), Isabel Dalli, Daniel Zehnder (beide Novartis) und Seraina Knobel (EVZ). (Bild: zvg)

Wie der EVZ mitgeteilt hat, bleibt Novartis weitere drei Jahre Hauptsponsor der National-League-Mannschaft. Neu unterstützt der Pharmakonzern auch das Frauenteam des EVZ.

Der EVZ konnte seine Partnerschaft mit dem Pharmariesen Novartis verlängern. Der Konzern mit Standorten in Basel und Rotkreuz verlängert den Sponsoringvertrag bis 2026. Neu unterstützt er nicht nur das Männerteam des EVZ, das jüngst in die Play-Off-Halbfinals eingezogen ist, sondern auch das Frauenteam und den Mädchennachwuchs.

Mit dem Frauenteam möchte der EVZ schweizweit neue Massstäbe im Frauenhockey setzen. Und – anders als beim ersten Anlauf in den Nullerjahren – dieses Mal alles richtig machen (zentralplus berichtete). Für diese Mission konnten auch schon einige namhafte Nationalspielerinnen gewonnen werden (zentralplus berichtete).

Novartis strebt nachhaltige Förderung an

Im Nachwuchsbereich finanziert Novartis auch «The Hockey Academy», die Talenten den Sprung in die erste Mannschaft des EVZ ermöglichen soll. Dies gelang vor einem Jahr beispielsweise Luca De Nisco (zentralplus berichtete). Er spielt aktuell auf Leihbasis beim EHC Olten.

Isabel Dalli von der Novartis meint zur Vertragsverlängerung: «Der EVZ setzt sich für die nachhaltige Förderung und Ausbildung junger Menschen im Eishockeysport ein. Wir sind stolz, den EVZ beim Erreichen seiner sportlichen und nachhaltigen Ziele als Partner zu begleiten.»

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon