Spontan testen lassen geht in Zug nicht mehr
  • News
  • Gesundheit
In Baar sind Spontantests nun nicht mehr möglich. (Bild: ber)

Anmeldung für Covid-Test zwingend Spontan testen lassen geht in Zug nicht mehr

1 min Lesezeit 24.03.2021, 15:27 Uhr

Bislang konnten Zuger auch spontan beim Zuger Kantonsspital antraben, wenn sie sich auf Covid-19 testen lassen wollten. Neuerdings geht das nicht mehr. Dafür gibt es zwei Gründe.

Ein plötzliches, leises Kratzen im Hals auf dem Weg vom Büro nach Hause? Kurz beim Zuger Kantonsspital auf einen Feierabend-Covidtest vorbeischauen geht nun nicht mehr. Seit kurzem kann sich nur testen lassen, wer vorgängig eine Online-Anmeldung ausgefüllt hat.

Die Erfahrung zeigt dabei, dass Termine am selbigen Abend meist schnell ausgebucht sind, weshalb Menschen mit rigiden Arbeitszeiten oft bis am nächsten Tag warten müssen.

Was hat den Kanton dazu bewogen, mit den Walk-in-Tests aufzuhören? «Wer sich testen lassen will, kann das seit kurzem auch ohne Symptome gratis tun. Daher war es schwer einzuschätzen, wie viele Leute das Testcenter seither nutzen würden», erklärt Rudolf Hauri, der Zuger Kantonsarzt. «Auch aus epidemiologischer Sicht machen die Voranmeldungen Sinn. So vermeidet man lange Warteschlangen im Testcenter selber.»

Was, wenn sich ältere, ungeimpfte Menschen gerne testen lassen möchten, die keinen Zugriff aufs Internet haben? «Es besteht nach wie vor die Möglichkeit, telefonisch einen Termin zu erhalten», so Hauri weiter.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.