Spitalverein «Pro Spital Wolhusen» fordert Klarheit von der Regierung
  • News
  • Gesundheit
Der Verein will Verankerung des Kantonsspital stärken. (Bild: z.V.g)

Leistungsangebot soll erhalten belieben Spitalverein «Pro Spital Wolhusen» fordert Klarheit von der Regierung

2 min Lesezeit 09.06.2021, 13:49 Uhr

Mitte Februar hat die Gemeinde Wolhusen die Baubewilligung für den Neubau des Kantosspital erteilt. Die Zukunft des Spitals Wohlhusen bleibt jedoch unklar. Dazu äussert sich zumindest der Verein und das gleichnamige Komitee «Pro Spital Wolhusen».

Mitte Februar hat die Gemeinde Wolhusen die Baubewilligung für den Neubau des Kantosspital, welcher schon seit 2011 vom Luzerner Regierungsrat beschlossen wurde, erteilt (zentralplus berichtete). Danach folgte jedoch eine Beschwerde wegen des Helikopterlandeplatzes und möglichem Lärm.

Dann vor zwei Wochen wurde die Beschwerde zurückgezogen (zentralplus berichtete). Nun sollte dem Neubau nichts im Weg stehen. Doch die Zukunft des Spitals sei unklar, meint der Verein und das gleichnamige Komitee «Pro Spital Wolhusen». Denn die Luzerner Regierung habe in einer Mitteilung im März Abstand zum künftigen Leistungsangebot genommen.

Neu sei von einem tagesklinischen Zentrum die Rede. Nun soll Klarheit geschaffen werden. «Die Fakten müssen auf den Tisch. Das ist für die Bevölkerung des Entlebuch und des Hinterlandes wichtig», drängt auch André Marti, Stadtpräsident in Wilisau. Denn eine ökonomische Optimierung sei zwar nachzuvollziehen, aber ein Spital auf der Landschaft habe auch eine grosse regionalpolitische Bedeutung.

Der Verein fordert unter anderem, dass das Leistungsangebot nicht abgeschafft wird und will «die Verankerung des Regionalspitals stärker und bewusster in der Bevölkerung und im politischen Umfeld festigen». Daher sei der Verein und das Komitee offen für zielführende Gespräche mit den Verantwortlichen, insbesondere mit der Regierung, dies als Stimme der Bevölkerung.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF