News aus der Region
Spiess-Hegglin-Tweet: Verfahren gegen Mörgeli eingestellt
  • Aktuell
Jolanda Spiess-Hegglin hatte Christoph Mörgeli wegen dessen Tweet angezeigt. (Bild: zvg)

Verfügung ist noch nicht rechtskräftig Spiess-Hegglin-Tweet: Verfahren gegen Mörgeli eingestellt

1 min Lesezeit 17.12.2018, 18:53 Uhr

Alt Nationalrat Christoph Mörgeli hat sich mit einem Tweet über die ehemalige Zuger Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin nicht der üblen Nachrede schuldig gemacht. Die Staatsanwaltschaft von Zürich hat das Verfahren eingestellt.

Ein Tweet von Christoph Mörgeli, in dem er Jolanda Spiess-Hegglin als «Falschbeschuldigerin» bezeichnete, hat vorerst keine rechtlichen Konsequenzen. Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen den ehemaligen SVP-Nationalrat eingestellt, wie mehrere Onlineportale von «CH Media» berichten.

Die ehemalige Kantonsrätin von Zug hatte Mörgeli diesen Herbst angezeigt. Dies, obwohl dessen Beitrags auf dem Kurznachrichtendienst Twitter bereits im Januar 2015 verfasst worden war (zentralplus berichtete). Die Staatsanwaltschaft begründet ihre Einstellung nun damit, dass der Tweet «schon zu alt war, um ihn noch rechtlich zu würdigen», wie es im Artikel von «CH Media» heisst.

Spiess-Hegglin argumentierte das späte Einschreiten damit, dass sie den Tweet zuvor nicht gesehen habe. Die Staatsanwaltschaft sieht keinen Grund, ihrerseits ein Verfahren gegen die Zugerin zu eröffnen. Das stand im Raum, weil Spiess-Hegglin, falls sie vom Tweet schon früher Kenntnis gehabt hätte, möglicherweise der Vorwurf einer Irreführung der Rechtspflege oder falscher Anschuldigungen hätte gemacht werden können.

Die Verfügungen der Staatsanwaltschaft sind noch nicht rechtskräftig.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF