20.01.2020, 01:00 Uhr SpaceX testet Notfall-Rettungssystem

1 min Lesezeit 20.01.2020, 01:00 Uhr

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX hat erfolgreich ein Notfall-Rettungssystem seiner Raketen getestet. Eine Rakete explodierte beim Test kurz nach dem Start in Cape Canaveral in den USA, nachdem sich die Raumkapsel mit Namen «Dragon» von der Trägerrakete abgespalten hatte. Die Kapsel fiel gebremst von grossen Fallschirmen wieder zurück in Richtung Erde. In der Kapsel sassen Puppen anstelle der Astronauten. SpaceX-Chef Elon Musk sprach der «New York Times» zufolge von einer «bildschönen, perfekten Mission». Nun sei der Weg frei für einen bemannten Flug zur internationalen Raumstation ISS, so Musk weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.