SP Risch-Rotkreuz setzt sich für Freieintritt in Badi ein
  • News
Das Freibad in Rotkreuz soll bis 2022 modernisiert werden. (Bild: zvg)

Motion wurde zurückgewiesen SP Risch-Rotkreuz setzt sich für Freieintritt in Badi ein

1 min Lesezeit 3 Kommentare 04.05.2021, 12:18 Uhr

Die SP Risch-Rotkreuz will in Rotkreuz ein richtiges Freibad mit Gratiseintritt für alle. Eine entsprechende Motion der SP weist der Gemeinderat jedoch zurück – aufgeben will die Partei deswegen aber noch nicht.

Das Freibad Rotkreuz ist Eigentum der Einwohnergemeinde Risch-Rotkreuz und wird nun für 7,3 Millionen Franken saniert (zentralplus berichtete). Die ortsansässige SP-Fraktion ist nun der Meinung, dass die für 2022 geplante Eröffnung «mit einem Geschenk für die Bevölkerung» einhergehen sollte.

Konkret wünscht sie sich freien Eintritt für alle. Eine entsprechende Motion wurde für die kommende Gemeindeversammlung eingereicht – und bereits als nicht motionsfähig zurückgewiesen. Der Rischer Gemeinderat beruft sich darauf, dass über die Erhebung von Gebühren für öffentliche Anlagen nicht die Bevölkerung zu entscheiden habe.

Wie die Partei in einer Mitteilung nun schreibt, nimmt sie diesen Entschied zwar zur Kenntnis, will aber noch nicht aufgeben. «Das Rotkreuzer Freibad ist ein wichtiger Ort der Erholung, der Gesundheitsförderung und der Geselligkeit», schreibt sie. Gerade Familien würden von freien Eintritten stark profitieren. Darum will die SP für die Gemeindeversammlung im Herbst 2021 eine entsprechende Interpellation einreichen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

3 Kommentare
  1. René Zimmermann, 05.05.2021, 14:58 Uhr

    Gratis Eintritt für die Einwohner von Risch-Rotkreuz geht in Ortnung, die zahlen Steuern mit dem das ganze finanziert wird. Jedoch find ich es falsch das Auswärtige freien Eintritt bekommen, das würde heissen mehr Benutzer, mehr Untehalt, mehr Verkehr und höher Kosten für Risch-Rotkreuz.

  2. Alex Haslimann, 05.05.2021, 14:18 Uhr

    Ja klar!? Die Hälfte der jeweiligen Besucher stammt aus den umliegenden Gemeinden wie Meierskappel, Gisikon, Root, usw. Gratiseintritt für alle würde heissen, dass die Rischer Bevölkerung mit deren Steuern die Eintritte aller finanzieren würde… Das dürfte an der Gemeindeversammlung keine Chance haben…

  3. mebinger, 05.05.2021, 12:14 Uhr

    Dachte, wir seien eine Demokratie!

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.