21.01.2021, 07:05 Uhr Solothurner Filmtage haben begonnen

1 min Lesezeit 21.01.2021, 07:05 Uhr

Mit einer Ansprache von Bundespräsident Guy Parmelin hat am Mittwochabend die Home Edition der 56. Solothurner Filmtage begonnen. «Wir neigen dazu, zu vergessen, dass es auch noch ein Leben neben der Pandemie gibt», sagte Parmelin in seiner Rede, die auf der Website der Filmtage und den TV-Sendern SRF 2, RSI LA 2 und RTS 2 ausgestrahlt wurde. Im Anschluss lief der Film «Atlas» Regisseurs Niccolò Castelli an. «Atlas» ist zusammen mit zehn weiteren Spiel- und Dokumentarfilmen, darunter «Beyto» oder «Schwesterlein» für den Prix du Public nominiert. Das diesjährige Programm umfasst 170 Filme aller Genres, Längen und Landessprachen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.