29.10.2020, 15:17 Uhr Solothurn verschärft Corona-Massnahmen

1 min Lesezeit 29.10.2020, 15:17 Uhr

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschärft der Kanton Solothurn einige Massnahmen. So gilt etwa an den Sekundarschulen der 7. bis zur 9. Klasse ab Montag eine generelle Maskenpflicht. Zudem dürfen in Barbetrieben ab Freitagmittag höchstens 30 Personen anwesend sein und Veranstaltungen mit über 30 Besuchenden sind verboten. Der Kanton schränkt auch die Besuche in Spitälern sowie Alters- und Pflegeheimen ein. Ein Spitalpatient darf pro Tag höchstens einen Besucher empfangen. In Alters- und Pflegeheimen gibt es keine Angehörigenbesuche mehr in den Zimmern. Die verschärften Bestimmungen der Solothurner Kantonsregierung gelten vorläufig bis Ende Januar. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.