Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
«Sogar Vujo hielt sich mehr zurück»
  • Gesellschaft
  • GLOSSE
  • Medien
Letzte Chance Janosch: küssen, um zu sehen, ob da noch mehr zu holen ist. (Bild: Screenshot 3+)

Public-Bachelor-Viewing in der Zuger Eleven-Bar «Sogar Vujo hielt sich mehr zurück»

3 min Lesezeit 08.11.2016, 15:10 Uhr

Montag ist Bachelor-Tag. Wir waren beim Public Viewing in der Eleven Bar in Zug und haben uns die Folge mit einer Ex-Bachelor-Kandidatin aus der Vujo-Staffel angeschaut.

Bi-Ba-Bachelor: Was gibt es Schöneres als vom Flirt-Profi Janosch zu lernen, wie man nacktes Fleisch unter der Sonne Thailands jagt? Eben.

Und genau deswegen war ich am Public Viewing in der Eleven Bar in Zug und habe mir die letzte Folge genau angeschaut. Weil ich aber nicht Profi genug bin, um die Blüten der Hochkultur auf 3+ richtig einzuordnen, habe ich mir Hilfe geholt: Wer kennt noch Olga Michel, Kandidatin in der Staffel mit Vujo? Sie hat mir lässig vom Barhocker hinab die Bachelor-Welt erklärt. Und ganz nebenbei meine Illusionen zerstört.

Unterstütze Zentralplus

Sag mal, findet man jetzt die echte Liebe beim Bachelor?

Viele Leute sind nicht zum Public Viewing gekommen. Am Anfang sei es noch voll gewesen, sagt die Barfrau. Die Eleven Bar in Zug ist zwar gut besetzt, richtig auf den Bildschirm konzentrieren sich aber die wenigsten. Einer davon bin ich. Die andere ist Olga Michel, die Ex-Kandidatin, die bei Vujo mitmachte. Sag mal, Olga Michel, findet man jetzt wirklich die wahre Liebe beim Bachelor?

«Die Szenen dreht man durchschnittlich drei bis vier Mal, da verliert jeder Flirtversuch seinen Reiz», meint Olga. Das stimmt wahrscheinlich. Es wirkt beim dritten Mal wohl einfach nicht mehr gleich überraschend. Janosch hat aber seine ganz eigene Strategie entwickelt, um trotzdem, ganz Kickboxer, ein paar Treffer unter die Gürtellinie des Bikini-Geschwaders zu landen. Stichwort: Mitleidsnummer.

Der Bachelor will Tuchfühlung, Caro nicht. Deswegen sei sie «verklemmt», meint Janosch.

Der Bachelor will Tuchfühlung, Caro nicht. Deswegen sei sie «verklemmt», meint Janosch.

(Bild: Screenshot 3+)

 «Sogar Vujo hielt sich mehr zurück»

«Er kuschelt mit allen, ich versteh das nicht», sagt Olga Michel kopfschüttelnd. «Sogar Vujo hielt sich mehr zurück. Der hatte Respekt vor den Frauen.» Ok, mag sein, dass Janosch sehr zielorientiert vorgeht. Aber was will man? Geht’s nicht exakt darum? «Es geht doch darum, dass man die Person mag, nicht, ob sie gut küsst», findet Olga Michel. Na gut, auch ein Punkt.

Aber die Taktik von Janosch ist auch wirklich faszinierend. Ihr männlichen Singles da draussen: Sehet zu und lernet. Sobald die Ladys von ihren Leiden der Vergangenheit reden, legt er den Kopf schräg, berichtet mit ernstem Gesicht von seinem ebenfalls gramvollen Lebensweg und wirft ab und zu Reizwörter ein wie «Sport hat mich gerettet», «Einzelkämpfer» oder «Ich weiss, wie das ist.» Einfacher geht’s nicht. Corner, Sieg nach Punkten, geben Sie sich bitte nun die Zunge. Scheint immer zu klappen.

Sie so: «Meine Kindheit war voll schwer» und er so: «Was?! Meine auch! Komm wir übernachten hier.»

Sie so: «Meine Kindheit war voll schwer» und er so: «Was?! Meine auch! Komm wir übernachten hier.»

(Bild: Screenshot 3+)

Fragen, bis das Statement passt

Und was ist eigentlich mit diesen Statements der Ladys? Wieso sind die immer im perfekten Augenblick wahlweise traurig, enttäuscht, verliebt oder eifersüchtig? «Ach», winkt Olga Michel ab. «Die Kameraleute fragen halt, bis sie sagen, was passt.» Mein Magen zieht sich zusammen. Aber ich lasse diese Bemerkung nicht zu nah ran, das würde ja alles infrage stellen. Ich nicke abgeklärt und beobachte Janoschs Hand, wie sie ein letztes Mal vor dem grossen Finale langsam ein Frauenbein hochwandert.

Das grosse Finale

Dann war der Zeitpunkt da. Die Nacht der Rosen. Die Nacht, in der Ritter Janosch mit harter Hand die holden Maiden von den Nichtbegrabbelbaren trennt. Die Eleven Bar in Zug hängt an den Lippen von Bachelor Janosch, der mit der Intonation eines Krisengebietskorrespondents seine Blumen verteilt. Jedenfalls ich, da Olga Michel im Lauf der Folge auch immer weniger Aufmerksamkeit für die News aus Thailand übrig hatte. Dafür hat sie geistesgegenwärtig per Smartphone die Einschätzung einer Freundin eingeholt. Die ist derselben Meinung: Vujo war zurückhaltender.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare