13.08.2020, 22:20 Uhr Söder entschuldigt sich für Panne

1 min Lesezeit 13.08.2020, 22:20 Uhr

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für die Panne bei den Corona-Tests entschuldigt. «Es ist wirklich hoch ärgerlich. Wir können uns dafür nur entschuldigen», sagte Söder. Nach offiziellen Angaben wurden mehr als 900 positiv getestete Rückreisende aus dem Ausland nicht über ihre Infektion mit dem Coronavirus informiert. Zugleich lehnte Söder den angebotenen Rücktritt der Gesundheitsministerin Melanie Huml ab. Die Linke, SPD und FDP von Bayern und Deutschland kritisierten die Test-Panne in Bayern. Dabei erhielten insgesamt über 44’000 Getestete keine Nachricht über das Ergebnis. Offenbar gab es Verzögerungen bei der Übermittlung. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF