zentralplus

Mit Bäumen gegen die Hitze So wappnet sich Ebikon gegen den Klimawandel

Ebikon sieht die Zukunft mit mehr Grünflächen. (Bild: zvg)

Ein Projekt des Bundesamtes für Umwelt hat einzelnen Gemeinden aufgezeigt, wo sie etwas gegen kommende Hitzeperioden unternehmen können. Ebikon könnte mit Bäumen schon einiges bewirken.

Die Gemeinde Ebikon beteiligte sich in den Jahren 2020 und 2021 gemeinsam mit anderen Gemeinden am Projekt «Klimaresiliente Agglomeration Luzern». Das vom Bundesamt für Umwelt finanzierte Projekt liefert Erkenntnisse und konkrete Handlungsanleitungen für Gemeinden, um die Bevölkerung möglichst gezielt von den Folgen des Klimawandels und den zunehmenden Hitzeperioden schützen zu können.

Denn aktuelle Klimaszenarien deuten darauf hin, Hitzetage und Tropennächte deutlich zunehmen werden. Die Gemeinde Ebikon hat mittels des Projekt erste Erkenntnisse gewonnen und die Kantonsstrasse als buchstäblichen Hotspot ausgemacht. Wie die Gemeinde im Magazin «Ebikon Aktuell» schreibt, führen die grossflächige Versiegelung an Hitzetagen zu einer starken Wärmebelastung für Anwohnerinnen und Passanten.

Als effektivste Massnahme schlägt der Bericht vor, die Strasse zu begrünen. «Strassen, die von Bäumen eingefasst werden, dienen als Kaltluftleitbahnen», schreibt die Gemeinde. «Sie spenden Schatten und optimieren die Luftfeuchtigkeit. Wo Grünflächen vorhanden sind, entstehen auch Versickerungsflächen, welche bei Starkregenereignissen von grosser Bedeutung sind.»

Eine Möglichkeit wäre, den Mittelstreifen in regelmässigen Abständen mit strassentauglichen Bäumen und einer Rasenmischung zu bepflanzen. Auch die Restflächen an den Strassenrändern könnten für Begrünungsmassnahmen genutzt werden. Beschattete Fussgängerzonen mit Sitzgelegenheiten, eine abwechslungsreiche Vegetation, sowie allgemein attraktivere Bedingungen für den nicht motorisierten Verkehr werden ausserdem als mögliche Lösungsbestandteile genannt.

zur Startseite
4 Minute Lesezeit Massnahmen machen Betrieb unmöglich Dem Luzerner Nachtleben droht erneut die Schliessung 01.12.2021, 18:14 Uhr
2 Minute Lesezeit Diskussion um verschärfte Massnahmen Guido Graf fühlt sich vom Bund vor den Kopf gestossen 01.12.2021, 08:10 Uhr
4 Minute Lesezeit Luzerner Forum bringt es ans Licht Krankenkassen stoppen Telefonterror: Das sind die Folgen 30.11.2021, 23:59 Uhr
4 Minute Lesezeit Kantonsarzt und Gesundheitsdirektor im Gespräch Das Zuger Contact Tracing ist am Anschlag 30.11.2021, 20:00 Uhr
2 Minute Lesezeit Vier Briefkästen angezündet Nagelbrett auf dem Schweizerhofquai: Mann festgenommen 30.11.2021, 15:53 Uhr
4 Minute Lesezeit Verschärfte Massnahmen wegen hohen Fallzahlen Zug führt Maskenpflicht in Innenräumen wieder ein 30.11.2021, 14:36 Uhr
7 Minute Lesezeit Hochwasser- vs. Naturschutz: Was wiegt mehr? Zuger Bauern kritisieren geplante Reussdamm-Sanierung 30.11.2021, 05:05 Uhr
4 Minute Lesezeit Ohne Test auf die Tribüne? Absurdes Ringen um 3G-Pflicht im Luzerner Kantonsrat 30.11.2021, 05:01 Uhr
6 Minute Lesezeit Marktplatz für Kunst und Handwerk Zukunft ungewiss: Spektrum in Luzern sucht neue Kräfte 29.11.2021, 20:00 Uhr
2 Minute Lesezeit Drei-Sterne-Haus mit Bar In der Tribschen Luzern entsteht ein Hotel 29.11.2021, 13:41 Uhr