So überstehst du das Kopfwehwetter der nächsten Tage
  • Regionales Leben
  • Wetter
Der Wind treibt die Wolken über Kriens hinweg – solche Böen können Kopfschmerzen auslösen. (Bild: Lara Jornod)

In Luzern wirds stürmisch So überstehst du das Kopfwehwetter der nächsten Tage

2 min Lesezeit 09.03.2021, 14:32 Uhr

Das Wetter wird diese Woche turbulent. Für wetterfühlige Menschen bedeutet dies Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten. zentralplus sagt, was du dagegen tun kannst.

Süd- und Westwinde, mildere Temperaturen, aber auch Kältefronten mit starkem Regenguss. Das Wetter in der Zentralschweiz wird ab Mitte der Woche stürmisch.

Das sind die meteorologischen Phänomene, die wetterempfindlichen Menschen Kopfschmerzen bereiten können, wie MeteoNews-Sprecher Klaus Marquardt bestätigt. «Wind und Kälte haben einen natürlichen Einfluss auf den menschlichen Organismus. Insbesondere der Föhn und Luftdruckschwankungen scheinen bei gewissen Patienten zu Migräneanfällen zu führen – auch wenn sich dieser Zusammenhang nicht wissenschaftlich belegen lässt.»

Der «Wetterfrosch der Nation», der bekannte Meteorologe Thomas Bucheli, ist jedenfalls überzeugt, dass das Wetter nicht spurlos an uns vorbei geht. «Die starken Schwankungen des Frühlingswetters fordern unsere Körper», sagte er einst in einem Interview mit der Zeitschrift «Zeitlupe».

Das typische Brummen im Schädel werde durch kleine Schwingungen in der Luft verursacht. Nebst Kopfschmerzen seien auch Reizbarkeit die Folge. Der Körper und Geist würden unter wetterbedingtem Stress leiden.

Tipps und Tricks gegen Kopfweh

Im Internet finden sich so manche Tipps und Tricks, wie du wetterbedingten Kopfschmerzen vorbeugen kannst.

  • Ein Spaziergang zum Verkehrshaus Luzern: Seit Corona sitzen viele Luzernerinnen im Home-Office. Das Portal Kopfschmerzen.de verschreibt mindestens zweimal pro Woche je 45 Minuten im Freien unterwegs zu sein, weil frische Luft Kopfschmerzen vertreibt und den Kreislauf in Schwung bringt.  
  • Yoga oder andere Entspannungsübungen helfen, die Symptome der Wetterfühligkeit abzumildern. Es gibt dazu zahlreiche Videos mit Anleitungen – auch von Yogastudios aus Luzern.
  • Gesunder Lifestyle: Je gesünder du unterwegs bist, desto stärker ist dein Körper und Geist. Schlafmangel, Stress und auch eine schlechte Ernährung führen zu Kopfschmerzen.
  • Trainiere deinen Körper: Die Schweden tun’s schon lange. Zuerst in die heisse Sauna, danach eine Abkühlung im Schnee. Da die Wellnessbereiche in Luzern derzeit wegen Corona geschlossen sind, tut es zuhause auch eine kalt-warme Dusche, um deinen Körper auf Wetterschwankungen vorzubereiten.

MeteoNews bietet zudem eine Kopfweh-Wetterprognose für Luzern an. So kannst du im Ernstfall frühzeitig Medikamente einnehmen, um sorglos das Aprilwetter zu überstehen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.